Rostocker Überseehafen : Havarierter Schwerlastkran wird repariert

von 15. September 2020, 09:58 Uhr

svz+ Logo
Der havarierte Liebherr-Kran wird am Dienstag an einen sicheren Liegeplatz zur Demontage gebracht.
Der havarierte Liebherr-Kran wird am Dienstag an einen sicheren Liegeplatz zur Demontage gebracht.

Am Dienstag wurde der Kran in einen sicheren Bereich des Überseehafens zur Demontage gebracht.

Rostock | Die Vorbereitung für die Bergung des Anfang Mai zerstörten Schwerlastkrans HLC 295000 der Firma Liebherr laufen auf Hochtouren, wie Liebherr am Montag mitteilte. Bisher befindet sich der beschädigte Kran an Bord des Spezialschiffes "Orion". Seit dem Unfall prägt der übergekippte, rot-weiße Kran das Panorama des Überseehafens. Nun beginnen die Bergungs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite