Grüne Energieversorgung : Rostocker Stadtwerke bauen größten Wärmespeicher in MV

von 03. August 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Noch ist der Tank komplett eingerüstet, bald soll er in den Farbtönen Blau bis Weiß verkleidet werden.
Noch ist der Tank komplett eingerüstet, bald soll er in den Farbtönen Blau bis Weiß verkleidet werden.

Auf dem Betriebsgelände in Schmarl bauen die Stadtwerke Rostock AG einen gewaltigen Wassertank, um Wärme zukünftig zwischenspeichern zu können. Die Energie wird dadurch grüner, aber nicht günstiger.

Rostock | Hammerschläge hallen durch einen 56 Meter hohen, runden Raum. Schweißbrenner zischen überall und von der, noch teilweise offenen, Decke regnen Funken auf den Stahlboden. Eindrücke, die eine Besichtigung des neuen Wasser-Wärmespeichers der Stadtwerke Rostock AG mit sich bringen. Uwe Böcking sei froh darüber, wenn bald alles geschafft ist, so der 59-jäh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite