Ehemaliges Schifffahrtsmuseum : Rostocker Societät maritim beklagt maroden Gebäudezustand

von 31. August 2021, 18:38 Uhr

svz+ Logo
Stolz erhebt sich an der Steintor-Kreuzung in der Innenstadt der Turm des alten Schifffahrtsmuseums. Doch wegen Baufälligkeit ist dieser bereits um zehn Zentimeter abgesackt.
Stolz erhebt sich an der Steintor-Kreuzung in der Innenstadt der Turm des alten Schifffahrtsmuseums. Doch wegen Baufälligkeit ist dieser bereits um zehn Zentimeter abgesackt.

Das Haus muss komplett saniert werden. Die Kosten dafür haben sich mittlerweile aber fast verdreifacht, so ein Vereinsvertreter. Doch die Stadt lässt die Zukunft des Gebäudes weiter offen.

Rostock | Risse ziehen sich durch das Gebäude, der Hauptturm des ehemaligen Schifffahrtsmuseums in der Rostocker August-Bebel-Straße ist bereits um zehn Zentimeter abgesackt. Nur notdürftig erneuern die Mitglieder des Vereins Societät Rostock maritim das Innere. Zwar liegt seit 2014 ein Konzept für eine umfassende Sanierung des Gebäudes vor, aber seit Jahren ist...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite