Polizeieinsatz in Rostock : Mehrere Drogenverstöße an Himmelfahrt

von 14. Mai 2021, 11:18 Uhr

svz+ Logo
Die vier Tatverdächtigen vielen den Beamten auf, weil sie sich nervös verhielten oder keine Maske trugen.
Die vier Tatverdächtigen vielen den Beamten auf, weil sie sich nervös verhielten oder keine Maske trugen.

Vier Männer erwischten die Beamten am Vatertag insgesamt mit Betäubungsmitteln.

Rostock | Cannabis und Heroin: Gleich vier Mal stellte die Polizei an Himmelfahrt einen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetzt fest. Am Donnerstagmittag fiel den Beamten ein 20-Jähriger in der S-Bahn von Rostock nach Warnemünde auf, der sich sichtlich nervös verhielt. Zudem nahmen die sie einen Geruch von Betäubungsmitteln wahr. Weiterlesen: Polizeieinsat...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite