Kultur in der Corona-Pandemie : Rostocker Künstler bringen landesweit Theater auf die Straße

von 15. Juni 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Bis Ende August werden Sandra-Uma Schmitz, Lydia Wilke und Paul Lücke (v.l.n.r.) im Nordosten als selbsternanntes „ACTioNauten-Kollektiv” zu sehen sein.
Bis Ende August werden Sandra-Uma Schmitz, Lydia Wilke und Paul Lücke (v.l.n.r.) im Nordosten als selbsternanntes „ACTioNauten-Kollektiv” zu sehen sein.

Das Schauspiel „Von dummen Teufeln und schlauen Bauern” erzählt Sagenhaftes und Mystisches aus alten Zeiten. Organisiert wird das wandernde Theater von drei Rostocker Künstlern.

Rostock | Quer durch Mecklenburg-Vorpommern führt die Rostocker Theaterkünstler Lydia Wilke, Sandra-Uma Schmitz und Paul Lücke eine Tour, deren Ziel es ist „Theater vom Volk für das Volk, direkt auf der Straße bei den Leuten” zu kommunizieren. Nach langer Vorbereitungszeit steht das Programm nun fest. Vorbild für das Schauspiel „Von Dummen Teufeln und schlauen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite