Universitätsmedizin Rostock : Hirnforscher erhält Stipendium für Tumorforschung

von 01. August 2021, 19:35 Uhr

svz+ Logo
Für seine Forschung bekam Dr. Daniel Dubinski, hier während eines neurochirurgischen Eingriffs in der Unimedizin Rostock, ein Stipendium.
Für seine Forschung bekam Dr. Daniel Dubinski, hier während eines neurochirurgischen Eingriffs in der Unimedizin Rostock, ein Stipendium.

Die Novartis-Stiftung unterstützt die Arbeit des 36-jährigen Assistenzarztes Dr. Daniel Dubinski von der Unimedizin Rostock mit 8000 Euro. Er untersucht aggressive Hirntumore.

Rostock | Die Auszeichnung der Novartis-Stiftung speziell für Nachwuchswissenschaftler und jüngere Forscher geht an einen Rostocker. Wie die Universitätsmedizin Rostock am Freitag mitteilte, hat der Assistenzarzt Dr. Daniel Dubinski die Urkunde für ein Graduiertenstipendium verliehen bekommen. Dieses ist mit 8000 Euro dotiert. „Die Forschungskommission hatte ihn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite