Lockerungen im Corona-Lockdown : Rostocker Händler plädieren für vollständige Öffnung

von 05. März 2021, 17:30 Uhr

svz+ Logo
Ab 8. März darf auch Jens Kaczorak sein Intersport-Geschäft in der Rostocker Innenstadt wieder öffnen. Gerade Fußballschuhe für Kinder, die in den vergangenen drei Monaten Zwangsschließung liegen geblieben sind, muss er dann zu sehr günstigen Preisen verkaufen, um Platz für die neue Ware zu schaffen.
Ab 8. März darf auch Jens Kaczorak sein Intersport-Geschäft in der Rostocker Innenstadt wieder öffnen. Gerade Fußballschuhe für Kinder, die in den vergangenen drei Monaten Zwangsschließung liegen geblieben sind, muss er dann zu sehr günstigen Preisen verkaufen, um Platz für die neue Ware zu schaffen.

Einkaufen mit Termin lohnt sich für den stationären Einzelhandel nicht. Öffnung mit Luca-App wird befürwortet.

Rostock | Kisten werden hin und her geschoben, Kleidung auf die Stangen gehangen, Sportschuhe neu aufgereiht. Auf so manchem Artikel prangt ein rotes Schild „reduziert“. Auch wenn die Türen noch verschlossen bleiben, bereiteten die Mitarbeiter im Intersport in der Breiten Straße in der Rostocker Innenstadt am Donnerstag alles für eine Wiedereröffnung am 8. März ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite