Warnemünde und Markgrafenheide : Rostock macht neue Baderegeln am Strand frühestens im August fix

von 17. Juni 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
An den Strandaufgängen können die Besucher sehen, was dort erlaubt und was verboten ist.
An den Strandaufgängen können die Besucher sehen, was dort erlaubt und was verboten ist.

Der Ortsbeirat Warnemünde konnte sich noch nicht ausführlich zur neuen Strandsatzung austauschen und beantragte deshalb den Aufschub. Damit kommt das Thema erst nach den Ferien wieder auf den Tisch der Bürgerschaft.

Rostock | In diesem Sommer bleibt vorerst noch alles beim Alten am Strand in Warnemünde und Markgrafenheide. Denn die Mitglieder der Rostocker Bürgerschaft vertagten die Diskussion zu der von Stadt und Tourismuszentrale vorgelegten neuen Strandsatzung am Mittwoch noch einmal. Damit wird frühestens Mitte August debattiert, wenn die Sommerferien längst vorbei sin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite