Kinderfreundliche Kommune : In Rostock sollen Kinder die Spielplätze mitgestalten

von 22. April 2021, 17:30 Uhr

svz+ Logo
Rostock will sich beim Bund als Kinderfreundliche Kommune bewerben.
Rostock will sich beim Bund als Kinderfreundliche Kommune bewerben.

Dadurch sollen sie noch schöner werden. Auch in Sachen Bundesgartenschau 2025 sollen die Kleinsten mitreden dürfen.

Rostock | Noch mehr Möglichkeiten und vor allem mehr Mitspracherecht für die Kleinsten, das soll Rostock künftig ermöglichen. Um dieser Marschrichtung noch mehr Nachdruck zu geben, wird sich die Hansestadt beim Bund als Kinderfreundliche Kommune bewerben. Das beschlossen die Mitglieder der Bürgerschaft auf ihrer Sitzung am Mittwoch. Der Vorstoß stammte von der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite