Digitalpakt : Rostock will Schulen bis 2024 einheitlich ausstatten

von 02. März 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Mit dem Digitalpakt Schule soll das Klassenzimmer moderner werden.
Mit dem Digitalpakt Schule soll das Klassenzimmer moderner werden.

Vergabeverfahren und Breitbandanschlüsse sind Voraussetzung für Distanzunterricht. Schulelternrat kritisiert Bürokratie.

Rostock | Mit dem Digitalpakt Schule soll das Klassenzimmer moderner werden. Auch in Rostock wird seit 2019 an einer technisch besseren Ausstattung der 44 öffentlich getragenen Schulen gearbeitet. Doch bevor die digitale Schultafel und das Tablet Einzug halten können, braucht es einen bewilligten Plan und vor allem einen Anschluss ans schnelle Internet. Weiterle...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite