Vier Jahre vor der Blumenschau : Rostock will Buga-Vertrag endlich unterschreiben

von 19. August 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Bis zur Buga 2025 soll unter anderem der Stadthafen umgestaltet werden. Die Bürgerschaft fasste in ihrer Sitzung dafür wichtige Beschlüsse.
Bis zur Buga 2025 soll unter anderem der Stadthafen umgestaltet werden. Die Bürgerschaft fasste in ihrer Sitzung dafür wichtige Beschlüsse.

Vier Jahre nach der Bewerbung fassten die Bürgeschaftsmitglieder wichtige Beschlüsse für das Großereignis. Nur mit der Blumenschau könnte die Stadtentwicklung vorangebracht werden.

Rostock | Es ist und bleibt das Aufregerthema in der Rostocker Kommunalpolitik. Am Mittwoch standen sich erneut Kritiker und Befürworter der Bundesgartenschau (Buga) 2025 in der Sitzung der Bürgerschaft unversöhnlich gegenüber. Auch fast ein Jahr nach der Zustimmung der Stadtpolitiker zu den Großprojekten für die Blumenschau sollte nun über den Vertrag mit der D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite