Nach sächsischem Vorbild : Rostock soll Einkaufsgutschein für die lokale Wirtschaft entwickeln

von 19. Februar 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die CDU fordert die Stadtverwaltung auf, ein Gutscheinmodell nach dem Vorbild Pirnas zu entwickeln.
Die CDU fordert die Stadtverwaltung auf, ein Gutscheinmodell nach dem Vorbild Pirnas zu entwickeln.

Nach Möglichkeit soll dafür aber kein Geld aus der Stadtkasse genommen werden.

Rostock | Zur Förderung einheimischer Händler, Gastronomen und Kulturschaffender fordert die CDU/UFR-Fraktion der Rostocker Bürgerschaft die Einführung eines Einkaufsgutscheins für Rostock. Im Finanzausschuss am Donnerstag wurde die Idee erstmals vorgestellt, eine...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite