Leiter des Jugendamts kündigt : Rostock muss gleich mehrere Posten im Rathaus neu besetzen

von 12. Mai 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Nachdem feststeht, dass Robert Pfeiffer seinen Posten als Leiter des Rostocker Amtes für Jugend, Soziales und Asyl aufgeben wird, muss die Stadt einen Nachfolger suchen.
Nachdem feststeht, dass Robert Pfeiffer seinen Posten als Leiter des Rostocker Amtes für Jugend, Soziales und Asyl aufgeben wird, muss die Stadt einen Nachfolger suchen.

Jugendamtsleiter Robert Pfeiffer hängt seinen Job an den Nagel. Einen Nachfolger zu finden, könnte schwierig werden.

Rostock | Robert Pfeiffer, Leiter des Amtes für Jugend, Soziales und Asyl, nimmt seinen Hut und verlässt das Rostocker Rathaus. Seit vergangener Woche ist offiziell, dass der 40-Jährige in Potsdam kaufmännisch-juristischer Leiter des dortigen Fachbereiches für Bildung, Jugend und Sport wird. Das bestätigte Potsdams Stadtsprecher Jan Brunzlow. Pfeiffer hatte sic...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite