Kommentar von Stefan Menzel : Rostock muss Bürgerbeteiligung ernstnehmen

von 24. August 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Wie eine umfassende Bürgerbeteiligung funktionieren kann, haben die Planer der Bundesgartenschau 2025 gezeigt, meint Redakteur Stefan Menzel.
Wie eine umfassende Bürgerbeteiligung funktionieren kann, haben die Planer der Bundesgartenschau 2025 gezeigt, meint Redakteur Stefan Menzel.

Ansonsten wäre es wohl kaum zu einer Unterschriftensammlung gegen die Planungen einer Klärschlammanlage in Rostock gekommen, meint Redakteur Stefan Menzel.

Rostock | Lesen Sie dazu: Rostocker Bürgerinitiative fordert sofortigen Stopp der Planungen Die für Rostock geplante Klärschlammanlage kommt einfach nicht in ruhige Fahrwasser. Erst sorgte ein städtisches Gutachten für Furore, nun erhöht eine Bürgerinitiative durch eine Unterschriftensammlung den Druck auf die Stadt, um das Projekt vorerst zu stoppen. Zu ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite