Stadthafen und Neuer Markt : Rostock könnte gleich zwei neue Hallen für frische Waren bekommen

von 21. Mai 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Anstatt sich zu entscheiden, ob die Markthalle im Stadthafen oder am Neuen Markt entstehen soll, fordert die Bürgerschaft, beide Möglichkeiten in der Pipeline zu behalten – mit unterschiedlichen Ausmaßen.
Anstatt sich zu entscheiden, ob die Markthalle im Stadthafen oder am Neuen Markt entstehen soll, fordert die Bürgerschaft, beide Möglichkeiten in der Pipeline zu behalten – mit unterschiedlichen Ausmaßen.

Die im Stadthafen müsste aber mehr können, als nur ein Wochenmarkt zu sein. Der soll in einer Markthalle an der Nordkante des Neuen Marktes unterkommen. Allerdings erst Jahre nach der Bundesgartenschau 2025.

Rostock | Warum nur eine nehmen, wenn man auch zwei bauen kann? Diesen Kniff dachten sich die Mitglieder der Bürgerschaft auf ihrer Sitzung am Mittwoch mit ihrem Votum zum Bau einer neuen Markthalle für Rostock aus. Denn statt sich zu entscheiden, ob die im Stadthafen oder am Neuen Markt entstehen soll, fordern sie, beide Möglichkeiten in der Pipeline zu behalt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite