Rostock : Wiro stundet in Not geratenen Mietern in Corona-Krise die Miete

svz+ Logo
_202003221419_full.jpeg

Fälle sollen einzeln geprüft werden. Einen pauschalen Verzicht gibt es aber nicht.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
22. März 2020, 14:19 Uhr

Rostock | Das Rostocker kommunale Wohnungsunternehmen Wiro stundet Mietern, die infolge der Corona-Krise nicht zahlen können, die Miete. Allerdings gebe es ausschließlich Einzelfallentscheidungen für akute Notfäll...

toskcoR | sDa ortokecRs kmnmoulea gnnmhnsehenuueWront oriW tudtens ne,iMetr die fgniole edr nroer-aiCoKs hictn elhanz nkne,nö ied tMie.e Agnisrdlel bege se uelclsicsaßihh ledlcieehliungnzEaftenns ürf kaeut oeNflt,äl ellstet edr eäefrühhGrfscst red gerößtn teeVriiemrn edr ssaH,dtenta aRlf lch,miiZ ma gnntoSa kral. iEnne aplnhaescu htiezVcr geeb es .nhcit

ihlgMöc nisd ecmdnha undnuegnSt edr esieGmmteat frü eehcgriwelb nud rmWenisgohetun nzchäust bis Mitet i.Ma ieDab ssüme cegesewhnian ew,dren sads die erMite lngeifo erd alenluekt Kries in elainfnleiz dore ilsazoe wiirkenicSgehet ntreega idsn. itcgWih sie bare hacu, dass ertMei üiggz taeislhcta nlfeHi wie das Wgdehonl seoiw rnUztungstüet sau repeSgmnaorrmodn entnaaerb.g iDe Wrio veeitertm anch engeein bngaeAn dnru 0600.3 henognWnu nud nineiee.etreGhebw

zur Startseite