Rostock : Stadt will Bürgerbeteiligung verbessern

von 27. Juli 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Etwa 30 Rostocker aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft diskutierten 2018 den Leitfaden für Bürgerbeteiligung im Rathaussaal. Dieser soll nun weiterentwickelt werden.
Etwa 30 Rostocker aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft diskutierten 2018 den Leitfaden für Bürgerbeteiligung im Rathaussaal. Dieser soll nun weiterentwickelt werden.

Mittels eines Beirates soll die Teilhabe der Einwohner gefördert werden. Dafür werden nun zehn Mitglieder gesucht.

Rostock | Transparent und nachvollziehbar: Die Beteiligungskultur in Rostock soll gestärkt und gefördert werden – gemeinsam mit den Einwohnern sowie Vertretern aus der Politik. Im Dezember 2019 hatte die Bürgerschaft den Leitfaden für mitgestaltende Bürgerbeteiligung in Rostock beschlossen und damit einen wichtigen Grundstein zur Stärkung und Verbesserung de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite