Trotz Rassismusvorwürfen : Xavier Naidoo darf in Rostock auftreten

Katrin Zimmer von 17. Juni 2020, 21:31 Uhr

svz+ Logo
Xavier Naidoo war zuletzt wegen mehrfacher rassistischer, antisemitischer oder homophober Äußerungen aufgefallen.
Xavier Naidoo war zuletzt wegen mehrfacher rassistischer, antisemitischer oder homophober Äußerungen aufgefallen.

Das beschlossen die Mitglieder der Bürgerschaft mit knapper Mehrheit. Vorausgegangen war eine hitzige Diskussion.

Rostock | Die Hansestadt Rostock soll das Konzert von Xavier Naidoo im August 2021 in der Stadthalle nicht absagen. Das beschlossen die Mitglieder der Bürgerschaft auf ihrer Sitzung am Mittwoch mit knapper Mehrheit. Vorausgegangen war eine hitzige Diskussion um künstlerische Freiheit und politische Gesinnung. Mehr dazu: Weiter Wirbel um Konzert von Xavier Na...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite