Denkmal in Rostock : Ortsbeirat sorgt sich um Zukunft des Rosengartens

Katrin Zimmer von 21. September 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Der Rosengarten soll ein Park mit hoher Aufenthaltsqualität bleiben, so RGS-Chefin Sigrid Hecht.
Der Rosengarten soll ein Park mit hoher Aufenthaltsqualität bleiben, so RGS-Chefin Sigrid Hecht.

Die Pläne der RGS machten die Mitglieder nicht ganz glücklich. Bäume und Denkmäler stehen auf der Abschussliste.

Rostock | So ganz zufrieden waren die Mitglieder des Ortsbeirats für Stadtmitte nicht, als ihnen die aktuellen Pläne für den neuen Rosengarten in Rostock vorgelegt wurden. Zu wenig Grün könnte übrig bleiben und nicht mehr viel von dem Park, der er heute noch ist, so die Sorge der ehrenamtlichen Stadtteilvertreter. Auf ihrer jüngsten Sitzung in der Vorwoche präse...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite