Prävention : Rostocks OB will Corona-Krise mit kreativen Ideen begegnen

von 20. März 2020, 18:27 Uhr

svz+ Logo
Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) suche jeden Tag nach einem Weg, die Menschen bestmöglich durch diese Krise zu bekommen.
Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) suche jeden Tag nach einem Weg, die Menschen bestmöglich durch diese Krise zu bekommen.

Ab Sonnabend sollen Mitarbeiter in Risikobereichen prophylaktisch auf das Coronavirus getestet werden.

Rostock | Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) will Mitarbeiter in Risikobereichen prophylaktisch auf das Coronavirus testen lassen. Er wolle nicht warten, bis Infizierte Symptome zeigen. Sie sollten in einem frühen Stadium aus dem Betrieb herausgeholt werden, bevor sie Kollegen anstecken, sagte Madsen am Freitag der Deutschen Presse-Agentur...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite