Rostock : Kunsthallen-Chef drängt beim Uecker-Kasten zur Eile

von 06. März 2020, 18:45 Uhr

svz+ Logo
Der Kunsthallen-Chef Dr. Uwe Neumann fordert, dass noch zu Lebzeiten des Künstlers Günther Uecker ein Erweiterungsbau für dessen Werke in Reutershagen entsteht.
Der Kunsthallen-Chef Dr. Uwe Neumann fordert, dass noch zu Lebzeiten des Künstlers Günther Uecker ein Erweiterungsbau für dessen Werke in Reutershagen entsteht.

Vor allem das Denkmalschutzamt sieht das Vorhaben in der geplanten Form kritisch. Zudem hätten andere Projekte Vorrang.

Rostock | Schnell war einigen Rostocker Kunstinteressierten nach dem Erfolg der Ausstellung "Der geschundene Mensch" klar, dass ein eigener Raum für eine Dauerausstellung mit Werken des international renommierten Künstlers Günther Uecker gebaut werden muss. Denn dieser hatte nach der Werkschau 14 Kunstwerke als Leihgabe an die Hansestadt übergeben. Dr. Uwe N...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite