Rostock : Konkrete Pläne für Solaranlagen auf Dächern sollen her

Katrin Zimmer von 03. Juni 2020, 14:52 Uhr

svz+ Logo
Im September 2019 hatte die Rostocker Bürgerschaft den Klimanotstand für die Hansestadt ausgerufen.
Im September 2019 hatte die Rostocker Bürgerschaft den Klimanotstand für die Hansestadt ausgerufen.

Die SPD-Fraktion muss ihren Vorstoß ausweiten, beschloss der Bauausschuss der Bürgerschaft. Zu viele Fragen waren offen.

Rostock | Für mehr Solaranlagen auf den Dächern der Hansestadt sprachen sich am Dienstag die Mitglieder des Bauausschusses der Bürgerschaft aus und damit für einen Antrag der SPD-Fraktion. Doch die soll bis zur Sitzung der Stadtvertreter Ende Juli noch einmal nachbessern. Zu ungenau sei die Forderung, schadstoffarme Photovoltaik-Anlagen auf städtischen Gebäuden ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite