Rostock : Jugendweihen und Konfirmationen auf Herbst verschoben

von 06. Juni 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Mehr als 900 Jugendliche hatten sich dieses Jahr bei der Volkssolidarität für die Jugendweihe angemeldet.
Mehr als 900 Jugendliche hatten sich dieses Jahr bei der Volkssolidarität für die Jugendweihe angemeldet.

Die Volkssolidarität und die Innenstadtgemeinde arbeiten tatkräftig daran, die abgesagten Feiern neu zu organisieren.

Rostock | Die Kleider waren gekauft, die Gäste eingeladen und das Catering bestellt. Mehr als 1500 Jugendliche aus der Hansestadt und dem Landkreis wollten dieses Frühjahr ihren Eintritt in den Kreis der Erwachsenen feiern. Doch bereits Anfang April stand fest, dass aufgrund der coronabedingten Kontaktbeschränkungen weder Jugendweihen noch Konfirmationen planmä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite