Rostock : Jugendliche feiern Corona-Party im Bus

von 19. März 2020, 14:08 Uhr

svz+ Logo
Ihren Fahrschein kauft  Anett Rietentiet weiterhin am Automaten. Danach desinfiziert sie sich jedoch immer die Hände.
Ihren Fahrschein kauft Anett Rietentiet weiterhin am Automaten. Danach desinfiziert sie sich jedoch immer die Hände.

Schüler nutzen öffentliche Verkehrsmittel als Aufenthaltsort. Andere Nutzer und Fahrer gehen jedoch auf Abstand.

Rostock | Geschäfte bleiben geschlossen, Hansestädter sind im Zwangsurlaub und Selbstständige hadern mit Existenzängsten. Die Sanktionen aufgrund des grassierenden Coronavirus haben das Leben der Rostocker eingeschränkt. Einige Jugendliche hingegen scheinen die Lage nicht ernst zu nehmen und veranstalten stundenlange Treffen in der Buslinie 31, teilt die Spreche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite