Rostock : Floristen legen Prüfung in Nikolaikirche ab

Zehn angehende Floristen legten in diesem Jahr ihre Prüfung ab, für die sie unter anderem eine Tischdekoration herstellen mussten.
Zehn angehende Floristen legten in diesem Jahr ihre Prüfung ab, für die sie unter anderem eine Tischdekoration herstellen mussten.

Zehn Auszubildende stellen ihre erworbenen Kenntnisse bei praktischen Prüfung der IHK in Nikolaikirche unter Beweis.

von
31. Juli 2020, 15:30 Uhr

Rostock | Nach drei Jahren Ausbildung haben zehn angehende Floristen erfolgreich ihre Abschlussprüfung in der Rostocker Nikolaikirche abgelegt. Am Mittwoch absolvierten sie traditionsgemäß einen praktischen Test, der jedes Jahr von der Industrie und Handelskammer (IHK) zu Rostock mit ehrenamtlichen Prüfern organisiert wird. Dafür mussten die Prüflinge vier Aufgaben absolvieren, in denen sie ihre erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse unter Beweis stellen mussten, teilte die IHK am Freitag mit.

Die ehrenamtlichen Prüfer begutachten die Werke der angehenden Floristen für die Bewertung.
IHK zu Rostock
Die ehrenamtlichen Prüfer begutachten die Werke der angehenden Floristen für die Bewertung.


Im Vorfeld dieses praktischen Abschlusstest hat jeder Auszubildende ein Thema gezogen. Diese richten sich an die späteren Arbeitsschwerpunkte von Floristen und können Trauerfeiern, Hochzeiten oder Dekorationen für bestimmte Anlässe sein. Bevor die Prüflinge anfingen, Gestecke zu fertigen, Sträuße zu binden und Gefäße zu bepflanzen, simulierten sie ein Beratungsgespräch. Dabei zeigen sie laut IHK ihre erlernte Expertise und fertigten neben einer Skizze auch eine Kalkulation an, um die Prüfer von ihren Werken zu überzeugen.

In der Nikolaikirche machten sich die Prüflinge, unter ihnen ein männlicher Azubi aus Stralsund, an ihre Werke. Anschließend konnten die gefertigten Ausstellungsstücke auch öffentlich von Besuchern der Kirche bestaunt werden.

Alle zehn bestanden ihre Prüfung. Auf diesen erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung arbeiten auch 20 Floristen hin, die derzeit im Bezirk der IHK zu Rostock unter Vertrag stehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen