Rostock : Dreiwöchiges Stadtradeln startet ab 1. Mai

Im vergangenen Jahr beteiligten sich in Rostock 2344 in 143 Teams an der Aktion.
Im vergangenen Jahr beteiligten sich in Rostock 2344 in 143 Teams an der Aktion.

Drei Wochen sollen dann wieder so viele Kilometer wie möglich mit dem Fahrrad zurückgelegt werden.

von
31. März 2020, 12:26 Uhr

Rostock | Der Starttermin für das alljährliche Rostocker Stadtradeln ist weiterhin für den 1. Mai geplant. Drei Wochen lang sollen bis zum 21. Mai möglichst viele Teilnehmende zahlreiche Wege mit dem Rad zurücklegen, teilte die Stadtverwaltung am Dienstag mit. Rostock beteiligt sich zum elften Mal an dieser bundesweiten Aktion.

Besonders in der jetzigen Corona-Krise empfehle die Stadt, das Rad zu nutzen, sagte der Schirmherr der Aktion, Umwelt- und Bausenator Holger Matthäus (Grüne). Dies helfe dem Stadtklima und der Gesundheit. "Ob bis zum Termin auch das Radeln in Gemeinschaft wieder stattfinden darf, werden wir sehen."

Rostocker radeln 2019 zehnmal um den Äquator

Interessierte könnten sich auf der Internetseite www.stadtradeln.de/rostock kostenlos registrieren, einem Team betreten oder ein neues gründen, hieß es. Die gefahrenen Rad-Kilometer werden dann online eingetragen oder direkt mit der Stadtradeln-App erfasst. Als Belohnung warteten Preise und Auszeichnungen auf die Teams.

Im vergangenen Jahr beteiligten sich in Rostock 2344 Radler in 143 Teams, hieß es auf Nachfrage. Das waren zehn Prozent mehr Teams als im Vorjahr. Insgesamt wurden 385.989 Kilometer erradelt, was einer Strecke von fast zehnmal um den Äquator gleichkomme. "Jede mit dem Fahrrad zurückgelegte Strecke ist eine eingesparte Autofahrt. Somit kann das Ergebnis auch in 55 Tonnen eingespartes Kohlendioxid ausgedrückt werden", sagte Matthäus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen