Rostock : Blutspenden weiterhin dringend benötigt

von 20. März 2020, 16:09 Uhr

svz+ Logo
Das Deutsche Rote Kreuz hat an Blutspender appelliert, nicht aus Furcht vor einer Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus auf das Spenden zu verzichten.
Das Deutsche Rote Kreuz hat an Blutspender appelliert, nicht aus Furcht vor einer Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus auf das Spenden zu verzichten.

Auch wenn die Räumlichkeiten derzeit Schwierigkeiten bereiten, sind die Menschen zur freiwilligen Abgabe aufgerufen.

Rostock | Derzeit seien die Spendezahlen noch relativ konstant, dennoch verzeichnet der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Mecklenburg-Vorpommern einen leichten Rückgang von etwa sieben Prozent. Jede Blutspende werde allerdings dringend benötigt, erklärt Silke Hufen vom DRK, denn auch Krebs- und Dialyse-Patienten müssen kontinuierlich mit Blu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite