Rostock hält zusammen : Bedürftige bleiben trotz Corona-Krise nicht auf der Strecke

von 27. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Rostocker Tafel gibt weiterhin Lebensmittel an Bedürftige aus. Auch an jene, die keinen Warnow-Pass besitzen.
Die Rostocker Tafel gibt weiterhin Lebensmittel an Bedürftige aus. Auch an jene, die keinen Warnow-Pass besitzen.

Die Tafel verteilt Lebensmittel jetzt auch an Menschen ohne Warnow-Pass. Obdachlose dürfen weiter in Notunterkünfte.

Rostock | Die Sanktionen aufgrund des aktuell grassierenden Coronavirus schränken die Rostocker stark ein und halten sie in den meisten Fällen zu Hause. Doch was ist, wenn eben dieses Zuhause fehlt? Kein Bett da ist, in das sich gelegt oder ein Badezimmer, in dem sich regelmäßig gewaschen werden kann? Die Obdachlosen der Hansestadt werden trotz verstärkter Hygie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite