Rostock : Aida hält trotz Corona an Kurz-Kreuzfahrten fest

von 24. Juli 2020, 19:30 Uhr

svz+ Logo
Auf der 'Aidamar' sollen am 12. August wie geplant Passagiere zu einer Kurz-Kreuzfahrt auf die Ostsee starten.
Auf der "Aidamar" sollen am 12. August wie geplant Passagiere zu einer Kurz-Kreuzfahrt auf die Ostsee starten.

Trotz Corona-Infektionen unter den Crewmitgliedern will die Reederei am 12. August mit Passagieren ablegen.

Rostock | Das Unternehmen Aida Cruises hält trotz der zehn mit dem Coronavirus infizierten Crewmitglieder an den geplanten Kurz-Kreuzfahrten fest. Das teilte Unternehmenssprecher Hansjörg Kunze am Freitag mit. Es gebe eine rege Nachfrage nach dem Angebot, entscheidend sei aber die Sicherheit der Gäste, Mitarbeiter und Zulieferer. Mehr dazu: Aida-Crewmitglied...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite