Rostock : 18-Jährige fährt in Schlangenlinien durch Innenstadt

von 22. April 2020, 13:00 Uhr

svz+ Logo
_202004221300_full.jpeg

Bei der Kontrolle stellen Beamte später 2,44 Promille fest.

Rostock | Zu einer wackeligen Angelegenheit ist die nächtliche Heimfahrt für eine junge Rostockerin geworden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fiel die 18-Jährige den Beamten auf, weil sie mit dem Fahrrad kurz nach Mitternacht in Schlangenlinien durch die Innenstadt fuhr und nicht mehr geradeaus lenken konnte. Auf Höhe des "Brunnens der Lebensfreude" h...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite