Rostock : Raumfahrtfreunde ehren Sigmund Jähn

von 20. September 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Noch bestaunen die Freunde der Raumfahrt das gesammelte Material selbst. Ab Montag stehen dann die privaten Aufnahmen Sigmund Jähns für die Öffentlichkeit bereit und gewähren Einblicke in die spannende Biografie des ersten deutschen Raumfahrers.
Noch bestaunen die Freunde der Raumfahrt das gesammelte Material selbst. Ab Montag stehen dann die privaten Aufnahmen Sigmund Jähns für die Öffentlichkeit bereit und gewähren Einblicke in die spannende Biografie des ersten deutschen Raumfahrers.

Anlässlich seines Todestages wird am Montag im Haus 12 eine Ausstellung für den ersten deutschen Kosmonauten eröffnet.

Rostock | Die Trauer sitzt bei den Mitgliedern der Interessengemeinschaft Freunde der Raumfahrt Rostock Schmarl/Groß Klein noch immer tief. Nur eine Woche, nachdem Sigmund Jähn die Hansestadt im vergangenen Jahr ein letztes Mal mit seinem Besuch ehrte, verstarb der erste Deutsche im All. Weiterlesen: Kosmonaut der Herzen Anlässlich seines ersten Todestages hat d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite