Prozess in Rostock : 41-Jähriger der zweifachen Vergewaltigung angeklagt

svz+ Logo
Für den Angeklagten käme möglicherweise die Sicherungsverwahrung in Betracht, gab der Vorsitzende Richter bekannt. Es sei nicht auszuschließen, dass bei ihm ein Hang zu erheblichen Straftaten bestehe, die für die Allgemeinheit gefährlich werden könnten.
Für den Angeklagten käme möglicherweise die Sicherungsverwahrung in Betracht, gab der Vorsitzende Richter bekannt. Es sei nicht auszuschließen, dass bei ihm ein Hang zu erheblichen Straftaten bestehe, die für die Allgemeinheit gefährlich werden könnten.

Der gebürtige Güstrower Christof G. soll 2019 eine 74-Jährige und eine 63-Jährige sexuell missbraucht haben.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
06. Februar 2020, 17:03 Uhr

Es war der 10. Tag im sonnigen August des vergangenen Jahres gegen 22 Uhr. Eine 74-jährige Gartenfreundin hatte den erholsamen Abend auf ihrer kleinen Parzelle im Hermann-Löns-Weg im Rostocker Stadtteil D...

Es arw der 01. Tga mi ionnnseg stgAuu des vnnnaegegre haJres ngege 22 hrU. neiE i-hjr74eäg iendatrfrennGu ettha ned rslaneeohm bndeA fau rhrie kenlnei rzalelPe mi -örsLWeamen-gnHn mi orctoesRk adtttleiS eiokwDr brcrthvea ndu elwlot edegra dsa treotrnGa nterhi hsic csbßae,nehli lsa ise vno nmiee hesr ornegß udn ntekirägf nMna ekpcgat euw.rd Er arw büer ned unZa teektgrlet dnu als er ied erhi4gJ7-ä ,rfgifna thate er tresbei niese eHos ef.tögfen

Er vresteetz rih izew gfheeti älSechg na dne pKfo nud eisßt ies zu edn.oB anDn erertofd er esi ua,f hisc zu nee.dkintel nDe Slip riss re hri mov e.röpKr Asu nAsgt att eis sla,le asw re onv rih trfedr.oe henrWe tnkneo esi ihsc cthni hmre. Er tlieh ise in hhc.cSa oS ealngg es ,imh ies mwlizea zu agegveeil.wtrn Dsa fperO grtu tmaoHmeä udn scAenrbfguhün am nngaez rröKpe .dvnao

hNca edr tTa gtfear ,re nwna esi nned edirwe mi Gntare .eis Gwnesesgttegegärii nwoeetattr :ies Ich" nbi ma 41. uAsutg nggee 71 Urh eerwdi i.rhe" asD slolet dme latgtätigwnee nMan zmu srgVinenäh rdewe.n eiD gJ4ehä7r-i setllte enie zgneiAe und tehiecbert nde menlaietobPezi chau von ernsei Frge.a mU 17 rUh am 1.4 Augstu arw er ikhüptcnl zur S,eletl eeklttrte rewide üreb ned anZu nud durew vno edn terElrmitn ni gnmfEap nnomegme. tmdeSei sittz er in eUghstrhn.tfsaucun

mA sgtronneaD enföertfe die .3 oGeßr rmaamrefkSt des csLgaenirthed cosotRk das hfVerrane engge nde rgeietgbün roweGtsrü tfrhiosC .G 4.()1 Die ttaawnscashttSalfa tha ihn edr rultggiVnweeag dun inhlereäcgfh evrzerrnKeöugltp in eziw lFälne laktgge.na

iDe Vtrungggwailee fadn eerbtsi am .17 aiM 9102 .ttast Dsa eOrfp awr am tgTaat conh psät we.urngset ieD Jäeh-ig6r3 gign eeggn 11.5 Urh ovn rde kMjeitaosßkwrsaa hurdc edn krPa ni der leesNaro.ßbt Der äretT ätrnhee ishc hir nov ehitnn itm med aadrrhF udn rsis eis artlub zu ednoB. Er etleg sie fua ned cn,eüRk lteih rih nde duMn zu und llso ndan esmwagtla end tesherscecklGhervh hrtdfrcgüheu n,eahb ßithe se in red iknshargecl.Atf

fAu rnudG dre cieSrhe udn red gwGnreehe esd Orfesp sie red tärTe uas nsAtg rvo edctnEkgun fütheglcet. hAcu sda izeetw frOpe rletti starek mematäHo am er.Körp iCtorhfs G. wra malsda onch ctnhi mi iesrVi dre etritrlE.m hcoD eid ldasam irletctlsnheeges reuDS-NnpA sde tsTräe imtnsme tim eennd dse sfrChoit G. rüiee.nb

Frü den Altnganekeg mkeä emhöigiseewrcl dei geguachnurhevnrwSirs ni ,Brtthaec abg red zitsnVeerod rhtReci tkb.nean Es sei hntci hicazulneuße,ss assd bei mih ien gHna zu ecebrlnhehi fatetSartn stbe,hee eid ürf eid Amlhleiigntee gcäehfrihl wdeern etönn.kn ieD Vnhlrdenaug wrid ma 20. ubaFrre ftsttzrge.eo

zur Startseite