Pro und Contra : Ist Termin-Shopping eine Chance für Händler in Rostock?

von 05. März 2021, 17:30 Uhr

svz+ Logo
Ab 8. März darf der stationäre Einzelhandel nach fast drei Monaten Zwangspause im Corona-Lockdown wieder öffnen, muss bei einer Inzidenz von 50 allerdings Termine vergeben.
Ab 8. März darf der stationäre Einzelhandel nach fast drei Monaten Zwangspause im Corona-Lockdown wieder öffnen, muss bei einer Inzidenz von 50 allerdings Termine vergeben.

Ab 8. März darf der stationäre Einzelhandel wieder öffnen. Bei zu hoher Inzidenz allerdings nur mit Termin.

Rostock | Lesen Sie hierzu: Rostocker Händler plädieren für vollständige Öffnung Pro von Katrin Zimmer: Ein erster Schritt in Richtung Normalität Shoppen mit Terminvergabe ist zuerst einmal ungewohnt und ganz gewiss keine Lösung auf Dauer. Aber es ist immerhin ein erster Schritt in Richtung Normalität – für Kunden und Händler. Während sich die Einkäufer schnell ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite