Jurysitzung in Rostock : Preisgericht entscheidet über Zukunft des Stadthafens

von 17. Mai 2021, 18:43 Uhr

svz+ Logo
Platz zum Relaxen, für Sport, Gastronomie und viel Grün schreibt der Realisierungswettbewerb „Zentraler Bereich Stadthafen Rostock“ vor. Mehr als zehn Planungsbüros beteiligten sich. Dienstag tagt das Preisgericht.
Platz zum Relaxen, für Sport, Gastronomie und viel Grün schreibt der Realisierungswettbewerb „Zentraler Bereich Stadthafen Rostock“ vor. Mehr als zehn Planungsbüros beteiligten sich. Dienstag tagt das Preisgericht.

Am Dienstag küren die Mitglieder den Sieger des Gestaltungswettbewerbs. Viel Grün und die Verbindung zur City stehen im Fokus.

Rostock | Er bildet das maritime Herz der Hansestadt Rostock. Ist seit der Wende immerhin frei zugänglich und zieht bei schönem Wetter massenhaft Einheimische und Touristen an, die an der Kaikante entlang flanieren. So richtig niederlassen mögen sich viele auf dem Beton, der den Stadthafen dominiert, jedoch nicht. Das soll sich endlich ändern. Viel Platz zum Re...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite