Polizeibericht aus Rostock : Jugendliche begeht diverse Straftaten

von 15. Mai 2020, 14:39 Uhr

svz+ Logo
_202005151439_full_1.jpeg

Gruppe 15- bis 17-Jähriger gerät mehrmals mit Sicherheitsbeamten und Polizei aneinander.

Rostock | Hausfriedensbruch, Körperverletzung, Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Sachbeschädigungen und unerlaubte Gleisüberschreitungen - das ist das Straftatenregister einer Gruppe Jugendlicher zwischen 15 und 17 Jahre vom Donnerstagabend in Rostock. Wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte, fing alles gegen 20 Uhr mit einem Hausfrieden...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite