Kriminalitätsstatistik 2020 : Polizei verzeichnet weniger Diebstähle in Rostock

von 30. April 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
2020 wurden in Rostock 18.794 Straftaten verübt. Dies sind 5,4 Prozent weniger als noch im Jahr zuvor. Vor allem wurde weniger gestohlen.
2020 wurden in Rostock 18.794 Straftaten verübt. Dies sind 5,4 Prozent weniger als noch im Jahr zuvor. Vor allem wurde weniger gestohlen.

Gestiegen sind jedoch Fälle sexueller Belästigung und häuslicher Gewalt.

Rostock | Deutlich weniger Diebstähle als noch im Jahr zuvor, dafür jedoch mehr Rauschgiftdelikte verzeichnete die Rostocker Polizei 2020. Das geht aus der jetzt veröffentlichten Kriminalitätsstatistik der Polizeiinspektion hervor. Der Rückgang so genannter Rohheitsdelikte, wie etwa, Raub, Nötigung und Körperverletzungen um 11,5 Prozent, ist laut Achim Segebart...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite