Ausweg aus dem Corona-Lockdown : OB Madsen stellt Pläne für Rostock als Modellstadt vor

von 23. Februar 2021, 19:56 Uhr

svz+ Logo
Für Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) könnte die Hansestadt Modellcharakter für Öffnungen nach dem Lockdown sein. Am Dienstag stellte er seine Pläne im Hauptausschuss der Bürgerschaft vor.
Für Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) könnte die Hansestadt Modellcharakter für Öffnungen nach dem Lockdown sein. Am Dienstag stellte er seine Pläne im Hauptausschuss der Bürgerschaft vor.

Mit einer App, Tests bei Schülern und einem Ampel-System will das Stadtoberhaupt das Ende des Lockdowns ermöglichen.

Rostock | Geöffnete Läden in der Kröpeliner Straße, Besuche im Ostseestadion oder im Theater: Am Dienstag hat Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) seinen Plan für Rostock als Modellstadt für eine Öffnungsstrategie im Corona-Lockdown im Hauptausschuss der Bürgerschaft vorgestellt. Ausnahmslos begrüßten Vertreter der Bürgerschaftsfraktionen das Konzept...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite