Erste Woche nach den Ferien : Noch kaum Daten zu Corona-Infektionen an Rostocker Schulen

von 07. Januar 2022, 17:52 Uhr

svz+ Logo
Um nach Ferienende am Unterricht teilzunehmen, mussten sich die Schüler testen lassen. Dadurch sollten weniger Infektionen in die Klassen getragen werden.
Um nach Ferienende am Unterricht teilzunehmen, mussten sich die Schüler testen lassen. Dadurch sollten weniger Infektionen in die Klassen getragen werden.

Nähere Daten erwartet das Rostocker Gesundheitsamt zu Beginn der nächsten Woche. Die Belegung der Intensivbetten bleibt währenddessen hoch.

Rostock | Die Corona-Neuinfektionen in der Hansestadt steigen in den letzten Tagen wieder steiler an. Am Donnerstag wurde bei 199 Rostockern das Virus neu festgestellt – am Freitag waren es 137. Am Montag verzeichnete das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) noch 56 Neuinfektionen. Auch die Belastung der Intensivstationen ist weiterhin hoch. Infekti...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite