Morgens um 10 Uhr : Steinmetzmeister hat ein Händchen für schwere Brocken

von 19. Oktober 2021, 10:00 Uhr

svz+ Logo
Es ist vollbracht: Der Rostocker Steinmetzmeister Nico Nautsch hat erfolgreich diesen 1,3 Tonnen schweren Findling gespalten und die obere Hälfte auf einen Gabelstapler gelegt. Auf die untere wird der ausrangierte Anker montiert. Beides soll in einen Vorgarten kommen.
Es ist vollbracht: Der Rostocker Steinmetzmeister Nico Nautsch hat erfolgreich diesen 1,3 Tonnen schweren Findling gespalten und die obere Hälfte auf einen Gabelstapler gelegt. Auf die untere wird der ausrangierte Anker montiert. Beides soll in einen Vorgarten kommen.

Er hat seinen absoluten Traumberuf gefunden. Steinmetzmeister Nico Nautsch aus Rostock. In diesem ist vieles vonnöten: Kraft für schwere Brocken, Kunstsinn für die Gestaltung sowie handwerkliches Geschick.

Rostock | Schwere Brocken reizen den schlanken Rostocker Steinmetzmeister Nico Nautsch. Auf dem Hof vor seiner Werkstatt liegt ein 1,3 Tonnen schwerer Findling. „Den musste ich spalten, denn darauf soll noch ein Anker, der montiert werden, der bei einer Schiffsreederei aussortiert worden ist“, sagt Nautsch vom Rostocker Steinmetzhaus Nautsch und Steuer. Dafür m...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite