Lockerung der Landesverordnung : Nicht in allen Rostocker Clubs steigen wieder Partys

von 28. Juni 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Wieder Party trotz Corona? Matthias Weber, Vorstandvorsitzender des Studentenkellers, sieht das zwiegespalten.
Wieder Party trotz Corona? Matthias Weber, Vorstandvorsitzender des Studentenkellers, sieht das zwiegespalten.

Feiern in Diskotheken ist seit Freitag wieder erlaubt. Aber nicht alle nutzen diese Möglichkeit. Auch einige Clubfans zweifeln an der Sinnhaftigkeit der Lockerungen.

Rostock | Vor allem die Trashnight vermisst Matthias Weber, Vorstandsvorsitzender des Rostocker Studentenkellers. Das waren schon immer seine Lieblingsabende, wenn die Gäste des Clubs zu Songs der Backstreet Boys oder zu Trashhits wie „Barbie Girl“ abgegangen sind. Seit Freitag sind Tanzveranstaltungen laut Landesverordnung wieder erlaubt. Das Tragen einer Maske...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite