Grün statt Beton vorm Rathaus : Der Neue Markt in Rostock soll schöner werden

von 07. Mai 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Gerade hinsichtlich des Klimawandels müsse der Neuer Markt vor dem Rathaus in Rostock mehr Grünflächen bekommen, fordert der Rostocker Bund.
Gerade hinsichtlich des Klimawandels müsse der Neuer Markt vor dem Rathaus in Rostock mehr Grünflächen bekommen, fordert der Rostocker Bund.

Der Rostocker Bund will den Platz so schnell wie möglich grüner machen. Doch die Stadt will bis zur Buga 2025 warten.

Rostock | Der Neue Markt in Rostock muss schöner werden und zwar schnell. Das fordert die Fraktion Rostocker Bund. Noch bevor vielleicht in 2030 die Nordkante neben der Marienkirche bebaut wird oder eine Markthalle frische Angebote vors Rathaus bringen könnte, soll er umgestaltet werden. Vor allem mehr Grün und Gastronomie müsse er bekommen, finden die Mitglied...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite