Park-Chaos in der Rostocker KTV : Neuer B-Plan stellt Parkhaus in Aussicht

von 26. August 2020, 18:30 Uhr

svz+ Logo
Geordnetes Parken könnte auch in der KTV bald möglich sein - ob das jedoch auch für Anwohner gilt, ist noch unklar.
Geordnetes Parken könnte auch in der KTV bald möglich sein - ob das jedoch auch für Anwohner gilt, ist noch unklar.

Der geänderte Bebauungsplan der ehemaligen Neptunwerft wurde vorgestellt. Jetzt könnte ein privates Parkhaus kommen.

Rostock | Es waren umfassende Neuerungen für die sieben Mitglieder des Gremiums, als dem Ortsbeirat der Kröpeliner-Tor-Vorstadt am Mittwochabend die dritte Änderung des Bebauungsplans (B-Plan) für das Gebiet der ehemaligen Neptunwerft vorgelegt wurde. Für eine möglichst frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung stellte Silke Hoffmann vom zuständigen Amt für Stadte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite