Neue Bahnen für Rostock : Netzausbau soll über Stadtgrenzen hinaus gehen

Katrin Zimmer von 28. September 2020, 20:14 Uhr

svz+ Logo
Die Rostocker Straßenbahn AG verzeichnet nach eigenen Angaben die meisten Ein- und Ausstiege am Doberaner Platz.
Die Rostocker Straßenbahn AG verzeichnet nach eigenen Angaben die meisten Ein- und Ausstiege am Doberaner Platz.

Rostock und Landkreis müssen gemeinsame Ziele setzen und zusammenarbeiten, sagen Landrat und Verkehrsverbund.

Rostock | Die kostenfreien Fahrten an den Sonnabenden im September verbuchen der Verkehrsverbund Warnow (VVW) und die Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) schon jetzt als Erfolg. Zwar liegen die Passagierzahlen laut VVW-Geschäftsführer Stefan Wiedmer noch immer bei nur etwa 80 bis 85 Prozent im Vergleich zur Zeit vor der Corona-Pandemie. Doch wären sie an den ersten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite