Neues Ingenieur-Unternehmen in Rostock : Manuela Schwesig hofft auf Innovation in Rostocker Werft

von 19. August 2021, 22:37 Uhr

svz+ Logo
Manuela Schwesig (rechts) hofft auf große Innovation auf das neue Unternehmen der Meyer-Gruppe. Bernard Meyer (links) ist überzeugt vom neuen Schritt.
Manuela Schwesig (rechts) hofft auf große Innovation auf das neue Unternehmen der Meyer-Gruppe. Bernard Meyer (links) ist überzeugt vom neuen Schritt.

Durch die Neugründung des Rostocker Unternehmens Meyer Neptun Engineering werden vorerst 50 neue Arbeitsplätze geschaffen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Wirtschaftsminister Harry Glawe sind begeistert von den Entwicklungen des Betriebes.

Rostock | Riesige Hallen, Schiffsteile, die Neptun Werft. Am Donnerstag besuchten Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) und der Wirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Harry Glawe (CDU), das Unternehmen in Rostock-Warnemünde. Neue Ingenieurs-Firma bei der Neptun-Werft gegründet Grund der Besichtigung war vorrangig die Neugründung der Firma Me...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite