Rostock : Mutter und Sohn von einem 34-Jährigen bedroht

von 03. Mai 2021, 14:09 Uhr

svz+ Logo
Der Tatverdächtige trug ein Schlüsselband mit einem Taschenmesser sichtbar um den Hals.
Der Tatverdächtige trug ein Schlüsselband mit einem Taschenmesser sichtbar um den Hals.

Der Tatverdächtige versuchte die beiden Opfer auf einem Spaziergang auszurauben.

Rostock | Eine 45-Jährige wurde zusammen mit ihrem Sohn am Sonntagnachmittag im Rostocker Stadtteil Gartenstadt Opfer einer versuchten räuberischen Erpressung. Die Polizei teilte am Montag mit, dass das Opfer mit ihrem 23-jährigen Sohn einen Spaziergang in einem Waldstück nahe des Wohngebiets Stadtweide unternahm. Dort sprach sie ein 34-jähriger Tatverdächti...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite