Wasserstoffprojekte : Rostock soll in Deutschland die Energiewende anführen

von 19. Juni 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Am Freitag diskutierten unter anderem IHK-Präsident Klaus-Jürgen Strupp, Energieminister Christian Pegel (SPD) und Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) unter der Moderation von Ingolf Baur Fragen zur Wasserstoff-Produktion in Rostock.
Am Freitag diskutierten unter anderem IHK-Präsident Klaus-Jürgen Strupp, Energieminister Christian Pegel (SPD) und Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) unter der Moderation von Ingolf Baur Fragen zur Wasserstoff-Produktion in Rostock.

Noch müsse jedoch viel Überzeugungsarbeit geleistet werden und am Ende sei auch der Preis der Energiequelle entscheidend, sagten Teilnehmer auf einem Branchentreffen.

Rostock | Wie kann die Energiewende gelingen? Welchen Beitrag kann dazu die Hansestadt leisten? Und wie kann sie sogar davon profitieren? Die rund 40 Teilnehmer aus Politik und Wirtschaft auf einer Veranstaltung beim Rostocker Unternehmen Exytron waren sich am Freitag einig: Ein wesentlicher Baustein ist die umweltfreundliche Produktion von Wasserstoff in der R...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite