Rostocker helfen bei Grauem Star : Mit Spenden Betroffenen ihr Augenlicht zurückgegeben

von 13. April 2021, 18:53 Uhr

svz+ Logo
Nachdem die 17-jährige Christine aus Kamerun erfolgreich am Grauen Star operiert wurde, kann sie wieder klar sehen.
Nachdem die 17-jährige Christine aus Kamerun erfolgreich am Grauen Star operiert wurde, kann sie wieder klar sehen.

2020 spendeten rund 1300 Rostocker über 4000 Euro, um in Entwicklungsländern Operationen gegen Grauen Star zu ermöglichen.

Rostock | Insgesamt 4157 Augenoperationen haben rund 1300 Rostocker durch ihre Spenden allein im vergangenen Jahr ermöglicht und Menschen aus Afrika, Asien und Lateinamerika damit ihr Augenlicht wiedergegeben. Rund 125.000 Euro hat die Christoffel-Blindenmission (CBM) 2020 aus der Hansestadt erhalten, teilte die Mission am Dienstag mit. Mit dem Geld finanziert d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite