Rostock : Mit Haftbefehl gesuchter Mann fährt schwarz

von 14. September 2020, 11:54 Uhr

svz+ Logo
Im Zug von Warnemünde nach Rostock wurde der 41-Jährige kontrolliert. Später stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag.
Im Zug von Warnemünde nach Rostock wurde der 41-Jährige kontrolliert. Später stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag.

Gegen den 41-Jährigen, der ohne Ticket nach Rostock fahren wollte, wurde bereits 2017 eine Geldstrafe verhängt.

Rostock | Für einen 41-Jährigen Bahnfahrer führte am vergangenen Freitagabend ein kleiner Delikt zu einer teuren Strafe. Gegen 21.30 Uhr wurde er in der S-Bahn von Rostock nach Warnemünde aufgefordert, seine Personalien abzugeben, da er keinen gültigen Fahrschein besaß. Da er sich weigerte, riefen die Bahnmitarbeiter die Bundespolizisten zur Unterstützung. "...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite