Mein Verein in Rostock : Segel setzen auf der "Santa Barbara Anna"

von 05. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
An Bord des Drei-Mast-Bramseglschoners 'Santa Barbara Anna' machen Vereinsvorsitzender Olaf Kalweit (l.) und Vorstandsmitglied Klaus Apel einen Sicherheitsrundgang.
An Bord des Drei-Mast-Bramseglschoners "Santa Barbara Anna" machen Vereinsvorsitzender Olaf Kalweit (l.) und Vorstandsmitglied Klaus Apel einen Sicherheitsrundgang.

Mitglieder desBramschot e.V. wollen traditionelle Seemannschaft als Brauchtum auf Großseglern erhalten. Unterstützer gesucht.

Rostock | Ende April sollten die Segel auf dem Drei-Mast-Bramsegelschoner "Santa Barbara Anna" gehisst und die diesjährige Saison mit einem Manöver- und Sicherheitstraining eröffnet werden. Doch der Betreiberverein Bramschot e. V. musste angesichts der Corona-Krise wie andere Vereine auch seine Arbeit Mitte März einstellen. Die letzten Handgriffe stehen aus,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite