Lockerung Corona-Maßnahmen : Kinder erobern Rostocks Spielplätze zurück

von 01. Mai 2020, 13:25 Uhr

svz+ Logo
Endlich sind die Spielplätze wieder freigegeben. Das ruft nach einer Sonderschicht am Tag der Arbeit: Baggermeister Lir (1,5 Jahre jung) und sein großer Bruder Leos (3) lassen in Warnemünde kein Sandkorn auf dem anderen. Mutti Melanie Lex paßt auf die tatkräftigen Knirpse auf, die als Brüder untereinander nicht den vorgeschriebenen Abstand einhalten müssen.
Endlich sind die Spielplätze wieder freigegeben. Das ruft nach einer Sonderschicht am Tag der Arbeit: Baggermeister Lir (1,5 Jahre jung) und sein großer Bruder Leos (3) lassen in Warnemünde kein Sandkorn auf dem anderen. Mutti Melanie Lex paßt auf die tatkräftigen Knirpse auf, die als Brüder untereinander nicht den vorgeschriebenen Abstand einhalten müssen.

Seit dem 1. Mai sind die Areale wieder freigegeben. Eltern und die Lütten sollen sich an Corona-Regeln halten.

Rostock | Ab Freitag können die Spielplätze in der Hansestadt wieder genutzt werden - auf diese Nachricht haben nicht nur der eineinhalbjährige Lir und der dreijährige Leos gewartet. Zusammen mit Mutti Melanie Lex legten die Brüder am Tag der Arbeit gleich eine Sonderschicht auf dem Spielplatz im Warnemünder Kurpark ein. Baggermeister Lir und Leos ließen kein S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite